Relay For Life 2013

Wie jedes Jahr, war ich auch diesmal wieder bei der Abschlußveranstaltung. Zuerst mal die guten Nachrichten. Die Schallmauer von 2 Millionen U$ ist durchbrochen worden! Hurra! Die Simwechsel waren dieses Jahr grandios! Echt! Alle, wirklich alle die ich getroffen habe, waren supergut drauf. Ääähm,  Entschuldigung an alle kleinen Miniwinzigavatare die ich vielleicht umgerannt, oder gar überrollt habe 🙂 Weil, wie immer habe ich die Strecke mit Rollschuhen bewältigt. Nach gefühlten 20 Runden, mit Kleiderwechsel wegen Themenrunde und einem einzigen Crash, über die 34 Sim gab es dann die Schlußzeremonie. Ziemlich spannend (mit ca. 172 Avataren auf 4 Sim), weil nicht ganz klar war, ob und wie und wann die 2 Millionen übersprungen werden.

Ein Novum: Zum erstenmal in diesem Jahr hat LL so richtig mit dem Organisationsteam zusammengearbeit, schon in der Planungsphase.

Was alles aufgebaut wurde, für diesen Abschlußtag, ist unglaublich.  Ein paar Sachen konnte ich einfangen und darum auch gleich die schlechten Nachrichten.

Um überhaupt bewegte Bilder zu haben, musste ich auf Schatten verzichten, die Sichtweite auf  z.T. 128m begrenzen und zu allem Übel habe ich mein Pedometer vergessen.

Und ganz traurig, ich hab nur ein einziges gelbes Pünktchen auf der Minikarte gesehen. Von Heroes bis zur Victory Lap.

Ich bin ja mal gespannt, ob sich die deutsche Presse dazu herablässt, über die größte Veranstaltung in Second Life zu berichten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Event, Kultur, LL, Video abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Relay For Life 2013

  1. Burkhard Tomm-Bub schreibt:

    … ach, so ein Käse, ich habe es auch verpasst. Ist es tatsächlich schon wieder zuende. Tut mir leid!
    MfG
    BukTom

    Gefällt mir

    • Natascha Randt schreibt:

      Ja Buk, da hast du wirklich was verpasst. Das war so ein bisschen wie Weihnachten im Sommer. Und nicht nur die wirklich grossen Sachen waren klasse, auch die kleinen Details.

      Gefällt mir

  2. Maddy Gynoid schreibt:

    Die deutsche Presse kann bei SL eigentlich nur negativ, deshalb wird da zum RFL-Wochenende auch nichts kommen.

    Dein Video ist super geworden und bringt mit dem gewählten Song gut die Stimmung rüber, die ich auch hatte. Komisch, dass ich dich nicht vorbeisausen gesehen habe, denn ich war Samstag und Sonntag insgesamt 8 Stunden auf den Regionen unterwegs, allerdings meist abseits der Strecke. Immerhin habe ich eine komplette Runde geschafft. 🙂

    Aber egal, ob 1 Runde oder 79,71 Runden, die der fleißigste Sprinter hinlegte, der Track hat schon irgendwie etwas Magisches.

    Danke für das Video!

    Gefällt mir

    • Natascha Randt schreibt:

      Danke Maddy:) Magisch ist genau das Wort, das ich gesucht habe. Ich war am Sonntag von der Themenrunde Heroes bis zur Victory Lap dort, irgendwas um sechs Stunden. Und es hat etwas familiäres, da ist man sofort mitttendrin und mir wird da immer gleich ganz warm ums Herz.

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.