Die fabelhafte Acht – Mil Mi-8

Der russische Hubschrauber mit dem Nato Codenamen „Hip“ hat eine einzigartige Erfolgsgeschichte. Ende der 1950er Jahre begann Michail Leontjewitsch Mil, Chef des Hubschrauberherstellers „Moskauer Hubschrauber Fabrik M. L. Mil“ mit der Entwicklung eines Nachfolgemodells des Mi-4 Hubschraubers.
Da zu jener Zeit nicht genügend Geld für die Entwicklung von Flugzeugen zur Verfügung stand und das Militär mit der Mi-4 recht zufrieden war, stand Mil vor einem Problem. Der neue Mehrzweckhubschrauber sollte, statt wie der Mi-4 mit Kolbenmotoren, durch zwei Gasturbinen angetrieben werden. Die Vorteile lagen auf der Hand, höhere Leistung, geringerer Verbrauch, weniger Gewicht, schwerere Lasten könnten transportiert werden etc.
Wie die Legende berichtet, war Chrustschow von der damaligen Marine One, einer Sikorsky S58 des US-Präsidenten, so begeistert, dass er nach seiner Rückkehr aus den USA eine ähnliche Maschine vorweisen können wollte, wenn der US-Präsident zum Staatsbesuch in die Sowjetunion käme.

Daraufhin konnte Mil sein Projekt weiterführen und entwickelte den Mi-8 zunächst als VIP Transporter. Die ersten Maschinen hatten nur ein Gasturbinentriebwerk, Türen für die Piloten etc. Ihren Erstflug absolvierte der Mi-8 am 24. Juni 1961. Die Serienproduktion begann im Jahr 1964 und seitdem wird der Hip in zahlreichen Versionen und Varianten, militärischen als auch zivilen, produziert.

Mi-8 Aerflot

Seit den sechziger Jahren sind mehr als 17.000 Hubschrauber dieses Typs hergestellt und in mehr als 80 Staaten weltweit ausgeliefert worden.

Mi-8 Instal

Mi-8 inboard

Mi-8 repair

Mi-8 Aeroflot2

Wie alle russischen Hubschrauber, steht auch der Hip für Robustheit, ist einfach zu warten, kostengünstig und vielseitig einsetzbar. Ursprünglich als mittlerer Transporthubschrauber für das Militär konzipiert, wurde der Mi-8 schnell zu einem Arbeitspferd für spezielle Einsätze,wie dem Transport von Lasten aller Art, Rettungseinsätze, VIP Transport, löschen von Bränden, Kommandozentrale für Fallschirmjäger, Passagierhubschrauber für verschiedene Luftfahrtgesellschaften, u.a. Aeroflot, Interflug, LOT etc.

Ein Hubschrauber, der Luftfahrtgeschichte geschrieben hat und dessen Erfolgsgeschichte noch immer nicht zuende ist. Eine echte Legende und Zeugnis sowjetisch/russischer Ingenieurskunst.

In SL kann den jetzt jeder fliegen, zu bekommen bei Amok Dynamics. Natürlich Mesh! Mit einigen Gimmicks, wie der Wartungklappe im Cockpitdach, und dem klasse Sound der Heckladetore:

Ja doch, Hubschrauber finde ich faszinierend und russische liebe ich!
Happy Baumstammschlepping 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Hubschrauber, Kultur, Mesh, Russland, Uncategorized, Video abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die fabelhafte Acht – Mil Mi-8

  1. Pingback: Der Dunstschleier | aetherisavidi

Kommentare sind geschlossen.