Tante Ju

Ist der deutsche Spitzname eines der bekanntesten Flugzeuge überhaupt, der Junkers Ju 52/3m. Das 3m steht für „3 Motoren“, da die Ju 52 ursprünglich als einmotoriges Flugzeug geplant war.

Ju-52_001
Insgesamt wurden fast 5000 Ju 52 gebaut, in unzähligen Variationen. Fast ebenso unzählig ist die Liste der Fluggesellschaften, die das Flugzeug einsetzten. Nach ihrem Jungfernflug im Jahr 1932, versah die Tante Ju, ob als Post-, Fracht-, oder Passagiermaschine eingesetzt, ihren Dienst. Und war bei den Passagieren wegen ihres Komforts und ihrer Zuverlässigkeit beliebt.
Ju-52_004

Im Zweiten Weltkrieg wurde die Ju 52 von der Luftwaffe kurzzeitig als Behelfsbomber (was für ein Wort) eingesetzt und blieb bis zum Ende des Krieges das Standardtransportflugzeug.

ju52_alt1

ju52alt4

Während die portugiesische Luftwaffe ihre Ju’s Mitte der 1960er Jahre ausmusterte, flogen die Maschinen der Armée de l’air bis Ende der 1960er Jahre und die Schweizer Luftwaffe musterte ihre Junkersflugzeuge erst Anfang der 1980er Jahre aus.

Natürlich gibt es die Junkers Ju 52 auch in SL. Erick Gregan hat die Ju 52 gebaut und verkauft sie über seine Firma EG Aircraft. Zuerst die wohl die Weltkriegsversion mit unfassbaren 700 Prims beim rezzen. Aber sowas von detailiert! Walt hatte die, natürlich 🙂 und ich wollte die auch. Aber 3k L$ erschien mir doch irgendwie zuviel, und wo zum Geier soll ich soviele Prims rezzen? Das ist jetzt schon ein paar Jährchen her.
Jedenfalls hatte ich dann irgendwann das Video mit der Rafale gemacht und Erick eine NC geschickt des Inhalts, das ich atens das Video gemacht hab und btens gefragt ob es ihm gefällt.
Was soll ich sagen? Erick war begeistert und hat mich gefragt ob er mir irgendwas dafür geben dürfe.
Kurzer Einschub, inzwischen hatte Erick die Ju 52 D-AQUI in Mesh herausgebracht und die alte Primschleuder vom Markt genommen.

Ich so ganz spontan: Die alte Ju-52, bitte!
Pause. Dann, ich weiss gar nicht, ob ich die noch irgendwo im Inv habe.
Kurz darauf hatte ich die Ju 52. Juhuuuuuuu!!
NataschaWood leeräumen und die Ju rezzen war dann Eins. Damit zurecht kommen was ganz anderes. Ich glaube jeder der des Weges kam, musste eine Runde mitfliegen 🙂

Aber mal ehrlich, auch die erste Meshversion der D-AQUI hatte noch mehr als 500 Primeln…und am Montag…TUSCH!
Update! Die neue Version hat nur noch einen Land Impact von 84!
Und der Qualität hat das keinen Abbruch getan. Die Sitze, die Vorhänge an den Fenstern, die Beleuchtung, selbst die Toilette ist da:) Fliegt sich immer noch wie ein alter Kolcher, aber im positiven Sinn. Das ganze Flugzeug atmet Nostalgie, ehrlich.

Mit dem Wendekreis eine Flugzeugträgers ausgestattet, fliegt die alte Tante über die halbe Sim und du kannst alles unter dir in Ruhe betrachten. Da huscht die Landschaft nicht einfach so vorbei. Und mit nur 84 Prim machen Simübergänge gleich doppelt soviel Spaß.

Zum Schluß das Video, noch mit den alten Versionen gedreht:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bilder, Deutsch, Flugzeug, Germany, Kultur, Mesh, Motorflugzeug, update, Video, WWII abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.