Flugzeuge, SL, GIMP und der ganze Rest

Im Moment versuche ich ja mich durch GIMP durchzuwurschteln und das macht richtig Spaß. Vor allem nachdem ich gefühlte 3 zillionen Tutorials gesehen und gelesen habe.
Plugins, Script Fu, Ebenen und alles sind nun nicht mehr ganz so böhmische Dörfer.

Allerdings kratze ich bestimmt grad nur so an der Oberfläche herum. Wenigstens kenn ich jetzt die Lupe und muß nicht immer über das Menü gehen um ein Bild größer zu sehen:)
Sepia ist erstmal ad acta gelegt und ich versuche Bilder aus SL so aussehen zulassen, dass sie, ja nu, „echter“ aussehen, oder jedenfalls nicht so, als wären sie in SL gemacht worden.

Dazu benutze ich, natürlich, die ganzen Flugzeuge und Helis und bin dabei auch Avatare abzulichten, erstmal mich und dann, mal sehen:)

Jetzt aber. Bilder!
Als erstes den Starfighter. Auch wenn der einen schlechten Ruf hat, ich finde der sieht toll aus. Irgendwann muss ich Rafael mal überreden, mir eine modifizierbare Version zu überlassen.

starfighter old_1

Ich finde der sieht schon ganz schön schön aus, wie auf einem alten Farbfoto. Nur der Hintergrund sagt mir nicht wirklich zu.

Dann ist da noch die JAS Gripen von Saab. Ein schwedischer Düsenjäger mit dem schönen Namen Greif.
gripen_2

gripen_1

gripen_3
Der sieht jetzt zwar nicht „echt“ aus, eher wie aus einem Comic, aber trotzdem, irgendwie haben die Bilder was.

Mit der MiG 21 wusste ich nicht so recht etwas anzufangen, aber Ich glaube das sieht schon ein bisschen nach diesem Metallglanz aus. Aber das muss noch besser gehen, irgendwie. Vielleicht mit einem anderen Windlight. Mal schauen.
mig21_1

Und jetzt natürlich die Spit:) Das Intro für das Video habe ich schon, aber allein mir fehlt die Zeit im Moment. Mit der Spit kommt auch wieder ein wenig Sepia ins Spiel. Wollte ich zwar nicht wirklich, aber ich hoffe, dass das, was ich so für den Vierziger Jahre Stil halte, auch so rüberkommt und ich da nicht völlig daneben liege:)

spitx_004

spit_005

spit_1

spit_5

Zum Schluß noch die Meteor, der erste Düsenjäger Großbritanniens. Zwischen 1943 und 1954 wurden immerhin fast 4000 Flugzeuge in verschiedenen Varianten gebaut. Neben dem absoluten Geschwindigkeitsweltrekord von 975 km/h, der mit einer Meteor am 7. November 1945 geflogen wurde, ist ein Detail wirklich bemerkenswert. Nicht nur die Luftwaffe Israels, auch die von Ägypten, Syrien und Großbritannien setzten Gloster Meteor Jets während der Suezkrise im Jahr 1956 ein.

meteor_001

Um jetzt wieder den Dreh zu SL zu bekommen, Popo ist ja grad in, irgendwie. Weshalb es auch ein Enhancement für Avatare gibt. Ich glaube zwar, dass in Wirklichkeit nur entwickelt wurde, damit die Tangoträgerinnen nicht dauernd nach vorne kippen, aber wer weiß das schon.
Jedenfalls heisst diese Erweiterung „Phat Azz“, was ich mal so ganz frei mit Breitarsch übersetzen möchte. Nach Händen, Füßen und Brüsten jetzt also Ärsche.
Wenn Cher wüßte, was in SL alles ohne Op möglich ist, ich glaube sie würde vor Neid erblassen:)

Ich bin weit davon entfernt, gegen all diese Erweiterungen zu sein, denn Hand aufs Herz, der SL Avatar an sich hat potthässliche Hände und Füße. Und auch der Rest könnte schon eine Generalüberholung brauchen. Auch und gerade im Bereich unterhalb der Hüften. Da kommen die „Enhancements“ grad recht.
Die Anzahl der Ästhetikverweigerer steigt zwar sprunghaft an, nichtsdestotrotz ist es doch möglich, die Erscheinung des Avatars, in gewissen Grenzen natürlich, ein wenig natürlicher zu gestalten. Und ja, die englische Einstellung (alle Regler auf 10) ist da eher nicht förderlich:)

So. Nu aber ein, ich sag mal, Rückenbild mit Meteor:)
meteor_p

Und nä, keine Lolas, keine Tangos, kein Phat Azz:)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bild, Bilder, Flugzeug, GIMP, Jet, Kultur, Kunst, Mesh, Motorflugzeug abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.