Kronos

war ja bekanntlich der Vater von Zeus, Anführer der Titanen und noch so mancherlei mehr.

Das Flugzeug, dass ich im Aerobatic Post geflogen habe, hört auf den Namen Kronos. Die Kronos ist ein Nachbau der Pitts Special, einem Flugzeug, das von Curtis Pitts in den 1940er Jahren für den Kunstflug entwickelt wurde. Die Pitts fliegt heute noch.

kronos_v15

Betty Skelton, eine der besten Kunstfliegerinnen aller Zeiten, erwarb 1948 das zweite von Pitts gebaute Flugzeug, das auf den schönen Namen „kleiner Stinker“ hörte.
Nachdem Betty mit dem kleinen Stinker dreimal hintereinander die US-amerikanischen Kunstflugmeisterschaften für Frauen gewann, gab sie den Kunstflug auf, da sie keine neuen Herausforderungen sah. Sie verkaufte ihr Flugzeug im Jahr 1951. Später kaufte sie es jedoch zurück und schenkte es dem Smithsonian. Der kleine Stinker ist heute noch im Steven F. Udvar-Hazy Center zu sehen.
Betty Skelton gewann nicht nur Höhenflug-und Geschwindigkeitsrekorde mit Flugzeugen wie der Piper Cub und der P-51 Mustang, auch mit dem Auto war sie schnell unterwegs. So durchquerte sie die USA in 57 Stunden und brach dabei mehrere Rekorde.

Mit der Pitts flog Betty Skelton eine der gewagtesten Kunstflugfiguren, den „inverted ribbon cut“.
Das bedeutet, etwa 3-6 Meter über dem Boden wird ein Band quer zur Flugrichtung zwischen zwei Pfosten gespannt und nun fliegst du an, machst eine halbe Rolle und durchschneidest im Rückenflug mit dem Flugzeug das Band. Und das mit etwa 240 km/h.

Betty Skelton wurde, nicht nur deshalb, auch The First Lady of Firsts genannt.
Inverted Ribbon Cut:
kronosirc_2
kronosirc_5

kronosirc_1

Soviel mal zum Kunstflug und Betty Skelton. Zurück in SL und zur Kronos. Wie im RL kann die Kronos dank Hardcore und Hyperhardcore Modus so richtig aufdrehen und es macht super viel Spaß damit zu fliegen.
Und es gibt eine Menge Zubehör. Und das kostet nichts extra!
Angefangen von einer anderen Motorhaube, über einen Vierblattpropeller und Rauchtanks, bis zu jeder Menge Bemalungen. Die kann man auch selber machen. Dazu ist im Paket, achwas im Koffer

kronos case_1
das Templatecenter enthalten. Und das macht es total einfach, die einzelnen Texturen zu identifzieren und richtig anzubringen.

kronosTemplatecenter1

Nach einem Mausklick auf das obere, leere Template, werden das Bild und das zugehörige Teil am Flugzeug grün. In diesem Fall die Motorhaube:

kronosTemplatecenter2

Natürlich habe ich auch versucht mein Flugzeug zu bemalen:) Herausgekommen ist die „Wolkenreise 69“
kronos_v1

kronos_v2

kronos_4

Danach habe ich noch als Halloweenspecial die Naughty Witch angemalt.
kronos_010

kronos_VH1

Die Texturen für die Naughty Witch Kronos, gibt es natürlich auch umsonst:)

Die Kronos ist copy/modify und kann komplett zerlegt werden.
Allein schon der Motor ist ein Schmankerl, Details bis der Arzt kommt, bei einem LandImpact von 5!
motor_001

motor_007

Es gab auch einen Kronos-Bemal-Wettbewerb, da war ich in der Jury:) Irgendwie war damals Pink, also so eine Art Rosa, in Mode, was sich bei den Siegern recht deutlich bemerkbar machte. Damals habe ich mit der Laggycam ein paar Impressionen eingefangen:

Anschauen kann man sich die Kronos hier:
Sunny Fields
Da stehen auch die Xtreme und die F-16 zu Ansicht. Kaufen kann man die Flugzeuge dort natürlich auch und es gibt eine Pilotenbar, die mich immer an die Kneipe aus „Der Stoff aus dem die Helden sind“ erinnert.

Blue skies!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bilder, Flugzeug, Kultur, Kunst, Mesh, Motorflugzeug, Uncategorized, Video abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.