Remember, remember the Fifth of November

Am 5. November des Jahres 1605 planten Guy Fawkes und seine Mitverschwörer reinen Tisch zu machen, sprich, mittels 36 Fässer Schwarzpulver, die im Kellergewölbe des Parlaments gelagert waren, den englischen König, seine Familie, alle Parlamentsmitglieder, alle Bischöfe des Landes, sowie den Großteil des Hochadels vor ihren Schöpfer treten zu lassen.
gf_001
Bekanntlich wurde aus dem Attentat nichts, und alle Mitverschwörer wurden am 30. Januar 1606 durch Hängen, Ausweiden und Vierteilen hingerichtet. Was bedeutet, sie wurden aufgehängt und kurz vor dem Tod abgehängt, sozusagen, um sie dann bei lebendigem Leib auszuweiden. Zum Schluß wurden die Toten dann geköpft und der Restkörper in vier Teile gehackt. Zu Abschreckung wurden diese Körperteile dann auf Pfähle gesteckt.
Fawkes schlug dem Henker ein Schnippchen, als er, schon mit der Schlinge um den Hals, vom Galgen sprang, sich das Genick brach und damit die Schaulustigen um ihr Amusement brachte. Zugleich ersparte er sich damit weiteres Leiden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Event, UK abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.