MiG-23 und Materials System

Der von Mikojan-Gurewitsch Mitte der 1960er Jahre konstruierte Abfangjäger MiG-23 war das erste „richtige“ Jagdflugzeug mit Schwenkflügeln. Vielleicht schreibe ich mal etwas mehr zur „Flogger“, aber die üblichen Verdächtigen, wie etwa Wikipedia, haben schon ein paar ganz gute Informationen über das Flugzeug.
Viel interessanter finde ich die SL Version. Die kommt demnächst von Amok Dynamics und ich konnte schon mal einen Blick auf die Betaversion werfen. Ok, mehr als einen Blick:)

Die MiG-23 ist natürlich Mesh und kommt mit dem Modern Combat Environment, kurz MCE. Um die Bewaffnung zu aktivieren, muss zwingend das MCE-Hud getragen werden. Nur dann erscheint auch die Bewaffnung der MiG. Ohne Hud ist das Flugzeug sozusagen demilitarisiert und fliegt sich auch anders als mit Bewaffnung und Zusatztank.

Weil das Flugzeug auch eine NVA Bemalung hat, habe ich die Idee von Aeon geklaut und einen Teaser mit der MiG gedreht:

Kurz danach kam eine neuere Betaversion angeflogen und die ist mal der Überhammer. Echt!
Materials System! Das ergibt, den entsprechenden Viewer, Firestorm beta oder Firestorm64 oder gar den Second Life Viewer,vorausgesetzt, einen Unterschied wie Tag und Nacht.
Alleine schon, wenn Sonnenlicht auf das Kanzeldach trifft:

Noch ein paar Fotos:

mig23materials_007

mig23a_4

mig-23a_7

mig-23a_6

Für mich ist das Materials System die beste Erfindung nach Mesh in SL.

Fortsetzung folgt…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bilder, Flugzeug, Jet, Russland, Videos abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.