Spezialeffekte 2

Heute hab ich den ganzen Tag, naja eher so Nachmittag und Abend, nur gelernt. Und zwar customized motions/motion paths, und particle effects.

Mit dem motion path (Bewegungspfad) Werkzeug habe ich bisher nur mit Titeln gearbeitet, aber es lässt sich damit auch recht einfach ein Ken Burns Effekt erzielen, bzw ein cooler Zoom. War mir gar nicht so klar vorher. Macht aber Spaß, sieht gut aus und ist einfach hinzubekommen.

Partikel Effekte sind da schon ewas schwieriger zu bewerkstelligen. Weshalb ich nur eine Kerzenflamme etwas damit aufgepeppt habe. Vor allem während einer Kamerafahrt müssen da dann jweils die x und y Koordinaten angepasst werden, die Lichtstreuung etc.
Fleißarbeit.

Diese beiden Effekte habe ich nun in einigen Aufnahmen verwurstet, die ich mit einem Materials Outfit von Bare Rose und einem, ja nu Prop (oder eher einer Requisite? Oder einem Set?). Das ist so eine Turmruine mit einem Tisch, einer Kerze und einem Buch drauf. Jedenfalls hatte ich Aufnahmen schon vor ein paar Wochen gemacht, so als Test. Mit Schatten und DoF und allem.
Wie auch immer.
Ich finde die Nachbearbeitung ist ganz gut und mit der Musik zusammen auch ganz spannend geworden.
Das Wichtigste, ich hab die Einstellungen abgespeichert 🙂

Bitteschön:

Happy post producing

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kultur, Kunst, Mesh, Video abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.