Monochrom

Kenne ich eigentlich nur als Schwarzweißfilm oder -foto, soll heißen kannte ich. Naja mein griechisch ist etwas eingerostet, sonst hätte ich mir das auch aus den Fingern saugen können. monos bedeutet einzig und chroma bedeutet Farbe. Monochromatisch führt dann aber schon in die Tiefen der Physik, mit Prismen, Spektralfarben, Kohärenz, Wellenlängen undsoweiterundsofort.
Wobei, es gibt da dieses eine Pink Floyd Cover „The Dark Side of the Moon“…

Jedenfalls läuft grad jenseits aller Physik die Monochromatic Fair in SL.
Was soll ich sagen, ich war auch da. Und hab mir, ja ist es denn die posibility?, zwei Outfits gekauft. Wobei der Kimono nicht wirklich ein komplettes, so landläufig gesehen, Outfit ist.

Howauchever, weil ich mir erlaubt habe, diese Woche Urlaub zu nehmen, bleibt ein wenig Zeit zum gimpen übrig. Genau. Mit den Sachen von der Monochromatic Fair.

Zunächst mal das 1 Percenter Gemma Biker Outfit
biker5

biker2

biker3

Komplett mit Stiefeln, Lederjacke, Lederrock und Netzstrumpfhose. Mesh, natürlich und in den diversen Standardgrößen. Der Clou ist der Alphalayer für das komplette Outfit. Da brauchts dann nur noch den einen. Für Jacke, Rock und Stiefel sind aber auch einzelne Alphas dabei.
Für mich ist das Komplettalpha genau richtig, endlich mal. Nix am Shape ändern, anziehen, passt. Trotzdem vor dem Kauf das Demo zur Anprobe ist keine sooo schlechte Idee.

Jetzt aber mal zum Kimono. Habsch mich sofort drin verliebt, echt mal.

kimono

kimono1

Der kommt in den fünf Standardgrößen daher und mit allerlei Ars.. ich mein Appliern daher, für Cute, Thick, Phat und wasweissichfür Hintern. Für Lolas natürlich auch. Und mit einem String, ebenfalls Mesh in diversen Größen.
Das der Kimono auch undurchsichtig gemacht werden kann, deshalb nämlich mod/copy ist, hab ich erst nach den Bildern gemerkt…nuja.

Jetzt aber Gimp.
Dieses Bild mit den blühenden Kirschbäumen entstand mit Schatten, ein wenig DoF und dem Windlight Dream Book Light 02 aus den Phototools.

komono9

In Gimp dann unter G’MIC -> Lights & Shadows mit Light glow ein wenig aufgehellt (Channel: Luminance und Mode: Overlay)
komono9a

Und danach, ebenfalls in G’MIC Lights &Shadows mit dem Relief Light herumgespielt
komono9b

Mit dem folgenden Bild genau das Gleiche. Fast.
Als Allererstes kam Beauty Retouch zum Einsatz. Einfach so ohne an den Einstellungen etwas zu ändern. Beauty Retouch ist ebenfalls in G’MIC. Unter Testing Tom Keil Beim letzten Bild kam noch ein wenig Burn dazu. Auch unter G’MIC Lights & Shadows. Ganz zum Schluß noch die Farbwerte etwas geändert. Mit dem Kurvendings im Gimpmenue unter Farben.
komono10

komono10a

komono10b

Achso, hätte ich fast vergessen, beide Outfits sind von Razor und das Biker Outfit ist mit 100 L$ ein echter Schnapper. Der Kimono mit 150 L$ auch. Finde ich.

Happy Gimping!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bilder, Event, GIMP, Klamotten, Kunst, Mesh, Mode, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Monochrom

  1. Pingback: Monochrom | Second Life Fashion Addict | Scoop...

Kommentare sind geschlossen.