Don’t Panic – Keine Panik!

Ich bin durch und habs überlebt. Das Horrorspiel von Pulse Games in SL. Rätselraten, Ratten einsammeln, das Haus erforschen…das HORRORHAUS! EEEKS!

Das Carver Haus, ursprünglich ein Kloster, ist das bekannteste Horror Haus in den Vereinigten Staaten. Mord, Selbstmord, paranormale Aktivitäten… Der Kabelsender Panic Channel veranstaltet einen Wettbewerb unter Geisterjägern. Welches Team findet zuerst heraus, was im Carver Haus wirklich vorsich geht…

Einmal das Team um Jack Hunter und dann das, zu dem ich, bzw. die Spieler gehören.

Das Carver Haus:
Dont Panic_006

In dem Kastenwagen rechts sitzt eine Tussi, die uns ab und an mit Informationen versorgt.
Dazu brauchen wir aber zunächst mal ein Headset und das HUD. Entweder das Klemmbrett am Kastenwagen nehmen, oder das in der Eingangshalle. So gleich befindet sich ein Ordner, mit allem was wir zur Erforschung des Carver Hauses brauchen, im Inventar. Das Hud ist wichtig, weil darauf die Gegenstände abgebildet werden, die man gefunden hat.
Ich gebe zu ich habe nicht alle gefunden, aber die paar die ich hatte, brauchte ich auch, zumal als Gedächtnisstütze:)

Nachdem wir unsere Ausrüstung also angelegt haben, gehts die Treppe hinauf und durch die Tür…
Die Tür kann man nicht mehr öffnen, also muss man durch das Haus und einen anderen Weg nach draussen suchen.

Das Problem ist, das Haus ist noch viel grösser, als es den Anschein hat…
Um es kurz zu sagen, dieses Spiel ist super! Vor allem, wenn man allein oder zu zweit versucht die Rätsel zu lösen.
Don’t Panic, so der Original Titel, ist eine Art Point-and-Click-Adventure in dem man selber mitspielt.

Am besten also Sound an und Partikel an.
Und wenn möglich Advanced Lighting mit Sun/Moon & Projected Lights aktivieren und Local und Attached Lights ebenfalls. Erst damit kommt der Horror so richtig auf, da das Headset nicht nur zur Kommunikation dient, sondern auch einen kleinen Scheinwerfer hat und natürlich das PKE Meter.

Vieles kommt halt erst damit zur Geltung, wie etwa die Materials und auch die Atmosphäre wird extrem dicht. Dadurch, dass man nur den kleinen Lichtkreis des Scheinwerfers und ein paar Wandfunzeln oder Fackeln hat, die die Szenerie beleuchten. Manchesmal ist es sogar nur ein Blitz des draussen tobenden Unwettters, der den Gang vor mir erleuchtet.

Dont Panic_011

Dont Panic_010

Dont Panic_007

Es gibt viele Zimmer, viele Hinweise und falsche Spuren, Sackgassen und Löcher im Boden und manchmal muss man um die Ecke denken, um weiter zu kommen. Aber die Rätsel sind nie unfair oder und alles ist lösbar, solange man seine grauen Zellen beisammen hat. Und alles anklickt und sich anschaut:)

Und es ist Grusel! Echt mal! Gruselfaktor 1000. Dreimal habe ich mich dermassen erschreckt, dass ich dachte mein Herz bleibt stehen.
Und wenn man durch die ersten Räume oben erstmal durch ist, geht es so richtig los!

Fast geschafft, fast beinahe…
Dont Panic_004

Dont Panic_003

Achja, es gibt auch noch Geschenke 🙂 Ratten! In jeder Ratte befindet sich etwas, Klamotten, Posen…alles Mögliche. Und es sind Heerscharen von Ratten unterwegs, also schön einsammeln, die kosten nichts.

DOCH PAAAAAANIK!
Dont Panic_009

Das Spiel ist einfach zu gut um es nicht zu spielen und ich glaube ich habe sogar ein oder zwei Räume verpasst, weshalb ich da nochmal hin muß:)

Fröhliche Geisterjagd!
Taxi zum Carver Haus: Don’t Panic

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Don’t Panic – Keine Panik!

  1. joeysl schreibt:

    Wahnsinn! Da muss ich unbedingt hin! Ich liebe Adventures 😀

    Gefällt mir

  2. Das hört sich schön spannend an… und wo Ratten sind, da gehör ich hin!

    Gefällt mir

  3. Pingback: Don't Panic - Keine Panik! | Second Life Destin...

Kommentare sind geschlossen.