Revolution! DRUM! DANCE! RISE!

Samstag war ja nicht nur Valentinstag, Lesung und Samedi Gras, sondern auch V-Day! V(ictory, Valentine, Vagina)-Day – victory over violence, ist eine weltweite Bewegung mit dem Ziel, Gewalt an Mädchen und Frauen zu beenden. 1998 gegründet von Eve Ensler, die mit ihrem Theaterstück/Buch Die Vagina-Monologe berühmt wurde.

Weil es eben nicht hinnehmbar ist, dass ein Drittel aller Frauen in ihrem Leben Opfer von Gewalt werden, weil sie Frauen sind. Etwa eine Milliarde Frauen!
Der Titel der Kampagne One Billion Rising (Eine Milliarde erhebt sich) bezieht sich darauf.
Gegründet wurde OBR zum fünfzehnjährigen Jubliäum des V-Day und ist seitdem ein Teil desselben .
Unter dem Motto Dance! Strike! Rise! gab es 2013 am 14. Februar in 205 Ländern zahlreiche Happenings, Flashmobs, Demos, Tanz-und Kunstaktionen.

Der Song Brake the Chain von Tena Clark & Tim Heintz, von zahlreichen Sängerinnen und in mehreren Sprachen performed, ist seitdem unsere Hymne, quasi.

2014 war das Motto Gerechtigkeit. RISE, RELEASE, DANCE for Justice

Und dieses Jahr: One Billion Rising Revolution. DRUM! DANCE! RISE!
revolutionOBR

Natürlich wurde und wird Kritik an Eve Ensler, dem V-Day usw. geübt, zuviel von diesem, zu wenig von jenem. So what?
Ohne Eve Ensler würde es One Billion Rising so nicht geben und Die Vagina Monologe sind allemal eine empfehlenswerte Lektüre. Besser noch im Theater zu sehen.

Und all diese politisch korrekten Salbaderer die, wie immer, sagen: Nää, das bringt doch nichts, es wird sich durch so’n Rumgetanze nix ändern, Gewalt gegen Frauen wird es weiterhin geben.
Ja nu, willst du für ewig dann auf deinem verdammten Hinterteil sitzen bleiben? Und es weiter hinnehmen:
Das Frauen im Alter von 15 bis 44 einem höheren Risiko von Vergewaltigung und häusliche Gewalt, als durch Krebs, Autounfälle, Krieg und Malaria ausgesetzt sind.

Gilt es nicht eher, diese und andere Fakten in Erinnerung zu rufen, öffentlich zu machen, Diskussionen anzuregen und Solidarität zu zeigen und vielleicht sogar doch etwas zu ändern? Etwas zu tun ist immer besser als gar nichts zu tun!

Natürlich war ich am Samstag auf den OBR Sims in SL, neben einigen netten Unterhaltungen hab ich auch ein paar Bilder machen können
onebillion rising_001

onebillion rising_003

onebillion rising_005

onebillion rising_007

onebillion rising_008

onebillion rising_006

Selbstredend kann Gewalt gegen Frauen nicht an einem Tag so einfach weggetanzt werden, aber:

STRIKE! DANCE! RISE!
Solange bis die Gewalt gegen Frauen ein Ende hat!

Werde ich mich auch weiter erheben, im ersten wie im zweiten Leben und nicht nur am 14ten Februar.

Eine Fülle an Informationen und Bilder zum OBR in SL hat Maddy in seinem Blog veröffentlicht:
One Billion Rising in SL am 14. Februar 2015
Ein paar Fotos von One Billion Rising in SL 2015

Eine RL Bericht vom OBR Ludwigshafen mit vielen Bildern und einem tollen Video gibts bei Buk:
One Billion Rising #Ludwigshafen 2015

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bilder, Event, Kultur, Kunst, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Revolution! DRUM! DANCE! RISE!

  1. Burkhard Tomm-Bub schreibt:

    … Dank für die Erwähnung, Natascha!
    In SL selbst habe ich nur ein Schild bei Pegasus und mein T – Shirt noch hinbekommen, zur Aktion.
    Aber dafür eben ein wenig in RL. Ist ja auch was! 🙂
    MfG
    BukTom Bloch
    aka
    Burkhard Tomm-Bub

    Gefällt mir

    • Natascha Randt schreibt:

      Nichts zu danken Buk, da war ja gut was los:) Ich wäre auch lieber in RL dabeigewesen, aber SL war schon ein ganz guter Ersatz. Übrigens, es gibt jedesmal eine Menge Shirts beim Event in SL in drei Farben und in weiß, rot unt schwarz, für Frauen und Männer. Dazu viele viele Informationen und alles kostenlos.
      lg
      Nat

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.