Inquisition in Nova Dehli

Oder auch: Markus Gersting las aus seinem neuen Roman Hydorgol – Inquisition.
Gestern Abend nämlich.
Denn es ist immer noch BB E-Book Event 2015!

Zugegeben, meine Berichterstattung über die Lesungen ist etwas spärlich geworden, was aber nicht an der Qualität der Lesungen liegt, sondern daran, dass mir schlicht und ergreifend die Zeit fehlt.

Neben all den Neuigkeiten aus der SL Luftfahrt (Da brodelt und kocht es zuweilen immer noch. Drama, Baby!), allerlei Testflügen usw., arbeiten Karima und ich auch noch gleichzeitig an zwei Filmen. Ein RL/SL Projekt und eines, das uns beide umtreibt und uns vor ganz neue Herausfordeungen stellt…

Jedenfalls war gestern Lesung!
Und die hat wie immer Spaß gemacht. Science Fiction in indisch angehauchter Atmosphäre sozusagen. Mit Elefanten am Eingang und einem Raumschiff über dem Eingang.
Spectare und Bastian Barbosa haben das Bühnenbild gebaut. Super! Echt mal.

Feuerfeste Kleidung war angesagt, oder indische Folklore. Ja, Inquisition ick hör dir trapsen… Obwohl die Inquisition an sich ein sehr komplexes Thema ist, und nur bedingt mit Hinrichtungen a la Scheiterhaufen zusammenhängt, habe ich trotzdem gleich mal die Feuerwehr mitgebracht:)

Die Lesung selbst, war wie soll ich sagen, recht entspannt.

Hydorgol-Inqusition ist, finde ich, nicht so die ganz leichte Kost. Nicht was das Thema angeht, sondern die Vielfalt der Leute, Horden und Hünen und alles Mögliche, wo ich mich ersteinmal zurechtfinden muss.
Ich will auch nicht zuviel verraten, bei Amazon gibt es einen Blick ins Buch und Inhaltsangabe und alles. Selbst schuld, wenn du nicht einloggst:)

Hydorgol-Inquisition ist ein Epos und spannend dazu, und was mir bei Lesungen in SL immer gefällt, ist das Plaudern aus dem Nähkästchen. Sozusagen.
Wie viele andere auch, ist Markus Gersting da ganz offen und erzählt über Schreibblockaden und wie man sie beiseitefegt, oder auch nicht. Und eine Menge mehr.

Der Großinquisitor:
Inquisition2

Wieder einmal ein gelungener Abend beim BB E-Book Event 2015!

Dafür gibt es zur Halbzeit ein fettes

Danke!

An alle Beteiligten, Autoren, Bühnenbildner und Helfer und nicht zuletzt an die Beiden, ohne die es dieses Event gar nicht geben würde:

Zauseline Rieko und Kueperpunk Korhonen

Heute Abend geht es auch schon weiter mit den Lesungen.
Ab 21 Uhr, oder eher 21:05 Uhr ;-), wird Jens-Phillip Gründler aus seiner Kurzgeschichtensammlung Glaspyramide lesen.

Eine Menge Bilder und mehr zur gestrigen Lesung gibt es bei:

Buk: HYDORGOL: Inquisition!
Und bei
Hydor aka Markus Gersting: Das BB Ebook Event 2015, die Lesung aus “Hydorgol – Inquisition”

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Event, Germany, Kultur, Kunst abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Inquisition in Nova Dehli

  1. joeysl schreibt:

    Ja, das muss mal gest sein: Es ist eine Menge Aufwand, das alles zu organisieren. Da ziehe ich meinen Hut und sage ebenfalls: Danke!

    Gefällt mir

  2. Markus Gersting schreibt:

    Hallo Natascha, klasse Bericht!
    Auch hier nochmal ein dickes Danke an die Organisatoren Zauseline Rieko und Kueperpunk Korhonen und natürlich auch an Spectare und Bastian Barbosa für die tolle Lesungskulisse.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.