Mission Hoffnung – Anja Bagus beim BB E-Book Event 2015

Gestern Abend wurde das finale Wochenende des Brennende Buchstaben E-Book Events 2015 eingeläutet.
Die Lesung von Heidi Hensges habe ich leider verpasst. Und zur Lesung von Anja Bagus bin ich gerade noch so reingerutscht. War klasse! So, fertig.

Nää, noch nicht. 🙂
Vielleicht muss ich etwas weiter ausholen.

Mission Hoffnung so der Titel des Romans, als ich das Cover gesehen und den Klappentext gelesen hatte, sind mir da sofort Bilder im Kopf rumgegangen.
Erstmal Maria und Bruno. Bruno? Herrje. Warum nicht Maria und Josef? Mir kam gleich die Szene aus True Lies in den Sinn: „Sie und Ihr Mann..blablabla.. Decknamen Boris… und Natascha? Nein, Boris und Doris!“ So ungefähr.
Maria und Bruno. Bei dem Namen Bruno fällt mir sofort Mario Adorf ein, Nachts, wenn der Teufel kam. In diesem Film spielte Adorf den Bruno Lüdke („Kalte Kartoffeln mit Sauerkraut“)
Wie auch immer, beim Anblick des Covers dachte ich, aus irgendeinem Grund, an Close Encounters.
Ist halt so.

Jedenfalls habe ich das Buch gelesen. Boaaaaah Premiere! Ein E-Book auf einem E-Book Reader! Aber nicht auf meinem, auf dem meiner Schwester. Ich habe keinen und ich will auch keinen. (Notiz an mich, mal posten warum und wieso)
Boaah, da regt sie sich auch noch auf, atens weil ich das Teil mitnehmen wollte und btens, wegen der drei Euro. Gibt doch billigere E-Books… Kopf->Tisch! Ich will aber diesen Roman lesen.

Nach allerlei hin und her und vor und zurück, konnte ich dann mit dem Reader und Mission Hoffnung von dannen ziehen.

Was soll ich sagen? Mir hat der Roman gefallen, bzw. gefällt mir immer noch. Vor allem weil die Protagonisten nicht so stromlinienförmig glatt sind und ihre Ecken und Kanten haben. Obwohl mir Bruno manchmal etwas, wie soll ich sagen, überzeichnet erscheint.
Und Maria? Maria ist eben Maria. Mit all ihren zwiespältigen Gefühlen und Gedanken, ihrer Schwangerschaft kommt sie wie ein echter Mensch daher, nicht wie eine Romanfigur. Das ist es eigentlich, was den Roman ausmacht. Marias Sicht der Dinge. Ich will da gar nicht viel hineininterpretieren, aber wer sehnt sich nicht nach einem Halt in einer Welt, die langsam auseinaderzufallen droht, noch gerade in dieser Welt in der Maria lebt.
Dabei ist Maria gar nicht wirklich schwach, aber eben auch keine toughe HaudraufundschlussgehtüberLeichen Tussi. Auch Frau Webster ist nicht so eine, aber anders als Maria ist sie vermeintlich stärker, hat sich arrangiert und übt ihre Macht direkt aus.
Maria ist einfach eine Frau. Punkt.
Das ist alleine für sich schon spannend.
Und dann kommen Außerirdische ins Spiel. Was wollen die? Dieser Erik, sorry ich meine natürlich Eirik, da, was will der? Einen Preis einfordern…

Das soll es das dann auch mal gewesen sein, schließlich will ich ja keine Rezension schreiben.
Mit Mission Hoffnung hat Anja Bagus einen Roman geschrieben, der, wie soll ich sagen, klasse ist. Spannend, flüssig geschrieben, wenig Technikkram, dafür umso mehr Nachdenkenswertes. Und der Witz kommt auch nicht zu kurz.

Mecker gibt es jetzt aber auch noch: Bitte, bitte kein: „das macht Sinn“ oder „das macht keinen Sinn“ mehr. Sinn kann man nicht machen.
Wenn ich das lese, gruselt es mich.

Ach ja, die Lesung. Wie ich oben schon schrob, war die klasse. Szenisch gelesen von Anja und Kueper. Das hat immer was. Ich sag nur Messer in Tisch und Flatulenzen (obwohl die erst nach der eigentlichen Lesung aufkamen)
lesung 01052015_004

Barlok Barbosa, der das Bühnenbild zur Lesung gebaut hat, hat sich mal wieder selbst übertroffen.
lesung 01052015_001

lesung 01052015_003

Publikum war auch da:)
lesung 01052015_002

Ganz zum Schluß noch: Bitte keine Mission Hoffnung 2.0 oder Teil 2 oder wie auch immer eine Fortsetzung heißen können sollen würde.
Der Roman steht für sich und Bedarf gar nichts weiter.

Habe fertig:)

Noch nicht ganz, denn hier gibt es noch ein paar Links zur Lesung:

Bei Buk: Anja Bagus: Mission Hoffnung! (SF in SL)
Bei Hydor: Das BB Ebook Event 2015, die Lesungen von Heidi Hensges und Anja Bagus
Bei Ghost: Lesung von und mit Heidi Hensges und Anja Bagus
Bei Kueper: Die Lesungen beim E-Book Event am Freitag mit Heidi Hensges und Anja Bagus…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bilder, Deutsch, Event, Kultur, Kunst abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Mission Hoffnung – Anja Bagus beim BB E-Book Event 2015

  1. schreiblaune schreibt:

    Mir hat die Lesung auch gefallen – und gerade bei dem Messer musste ich sehr lachen. Bzgl. des „Es macht Sinn“ – das geht aus meiner Sicht schon, da es sich diesbezüglich im Buch ja um wörtliche Rede und laut Duden um eine „umgangssprachliche Redensart“ handelt 😉

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.