Bf 109 F-4 „Friedrich – Release

Seit gestern ist die Bf 109 F-4 auch als „Standalone“ erhältich. Als Weiterentwicklung der E Variante, war die F etwas länger und hatte eine etwas grössere Spannweite, die Flügelenden waren abgerundet.
Dazu kamen ein stärkerer Motor und grössere Propellerblätter, das Höhenleitwerk war freitragend.
Insgesamt waren die Flugzeuge der F-Serie aerodynamischer als ihre Vorgänger.
Bf109F-4_001a

Zudem wurden viele F-Varianten mit einer Lachgaseinspritzung ausgestattet, mit der sich die Motorleistung um bis zu 400 PS erhöhen ließ, abhängig von Einsatzhöhe und Motor.

Sobald Gustav ankommt, gibt es einen grössen Artikel über alle drei Maschinen.

Während die Emil eine Lackierung mit schweizer Hoheitszeichen enthält, kommt die Friedrich unter anderen mit ungarischen Hoheitszeichen.

Bf109F-4_002a

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bilder, Deutsch, Flugzeug, Germany, Kultur, Motorflugzeug, WWII abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Bf 109 F-4 „Friedrich – Release

  1. joeysl schreibt:

    Ganz schön bunt 🙂

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.