Gustav und F13

Heute gibt es mal kein Cover, dafür aber erste Bilder der Bf 109G-6/U-4.

Die schlechte Nachricht ist, dass die Junkers F13 gecancelt wurde. Und das aus gutem Grund.
Aeon Voom und Karl Reisman, an den Scripten, bzw. den Texturen gearbeitet haben, mussten bedauerlicherweise feststellen, das das Meshmodell der F13 gerippt wurde. Was bedeutet, das die Meshes für das Flugzeug nicht selbst erstellt worden sind, sondern aus irgendeiner anderen Quelle stammen, sei es ein Flugsimulator oder sonstwas. Das ist natürlich nicht erlaubt, es sei denn man hätte die Rechte an diesem Modell.
Damit ist die F13 natürlich weg vom Fenster.

Sei’s drum, besser so als anders.

Dafür steht die Gustav in den Startlöchern. Einige Sachen wurden gefixt und Boaaaah! Die Lackierungen sind schon mal Hammer! Eine finnische Nachkriegsbemalung:
bf109 G fin pw_001a
Und eine vom JG 300 (Nachtjagd) mit Fledermaus:
bf109jg300a

Dazu kommen noch eine italienische Lackierung, ein vom JG 53, die „Generic“ und, natürlich die Bemalung der Maschine von Erich Hartmann.
Dazu gibt es jetzt auch die Möglichkeit die Waffengondeln unter den Flügeln anzubringen für noch mehr BADABUM.

Ich glaube, da ist nochmal ein Video fällig:)

Blue skies!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bilder, Deutsch, Flugzeug, Germany, Kultur, Motorflugzeug, Uncategorized, WWII abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Gustav und F13

  1. joeysl schreibt:

    Vi-de-ooo, Vi-de-ooo, …

    Gefällt mir

  2. Pingback: Here is the News: Junkers F.13! | aetherisavidi

Kommentare sind geschlossen.