Werwölfe mit Staupe

haben jetzt nicht wirklich etwas mit dem FdL 2015 zu tun, sind völlig aus dem Zusammenhang gerissen und überhaupt. Trotzdem gei genial.

Gestern war nicht nur Sonntag, sondern auch der letzte Tag des Festivals der Liebe 2015. Volles Programm im 30-Minuten-Takt. Bedauerlicherweise konnt ich erst um 19 Uhr, pünktlich zu Sabines Lesung, einsteigen.

Joey_01

Zusammen mit Kueper las Sabine aus ihrem Thriller „Trau mir nicht!“. So gemütlich in einem Strassencafe in Südfrankreich sitzen und einer Lesung lauschen… dass hat was, statt sich hier im Oktober den Popo abzufrieren:)
joey_003

joey_004

Joey_02

Danach war erst mal Pause beim FdL für mich. Dreharbeiten.
Der Wiedereinstig gestaltete sich etwas schwierig: The Region you attempt to enter is currently full
Wie? Wus? Blick auf die Karte…hm… Da sind nur 20 Männekes. Joey angebimmelt… Ah eine Homesteadsim. Ok, da passen nur 20 Avatare drauf. Also Teleportversuch…nope…Teleportversuch…nix…Teleportversuch…nada…Teleportversuch…nöö…irgendwann hat es dann endlich geklappt.

Die Lesung von Sabine Osman war schon vorüber, SL hatte massig Voice Probleme (12:50 PM PDT, 04 October 2015] Our voice service provider is currently performing unscheduled maintenance. During this time, some residents may experience issues with in-world voice services.)
Naja eine Ausstellung angucken geht auch ohne Ton. Kraft der Farben:
ausstellung_002

Und Zack! Ab zum Theater am Marienplatz: Frederic Brake (Von ihm stammt übrigens das mit dem Werwolf und Staupe…) und Kueper auf der Bühne: Reisekostenabrechnung. Sehr geil! Wie übrigens alle Vorträge und Austellungen und überhaupt.
Die Qualität hat in diesem Jahr nochmal einen kräftigen Schub nach oben bekommen! Echt mal.
frederick bake_005

Frederic Brake hat dann noch eine SF Geschichte gelesen und nach ein wenig Smalltalk ging es auch schon ab zum Schrottplatz.

Ich meine natürlich zur Ausstellung Things We Leave Behind. Sehr gut gemachte RL Bilder. Die Motive darauf sind jetzt nicht so meins, mit allerlei Botanik überwachsene Schrottautos.
Ja doch, dass könnten auch diese verwunschenen Dinger aus einem Wald in Hogwarts sein:)
ausstellung_003
Die Geschmäcker sind halt verschieden und die Bilder sind wirklich gut gemacht.

Finale!
Zu später Stunde ging es dann noch einmal zur Ausstellung I want to Escape
abschluss

Sehr bewegend hat Buk dort einen Teil seiner Erlebnisse mit Flüchtlingen in einem Zug geschildert. Das war der krönende Abschluß des Festivals der Liebe 2015!
Und ich bin froh, dass ich das nicht verpasst habe.

Bevor ich es vergesse, die Pappmännchen da auf dem Bild kann man anklicken, dann sprechen die:) Alle Mitwirkenden beim FdL haben da etwas eingesprochen.

Ein bisschen Mecker muss auch sein:)
Nämlich der Veranstaltungskalender. Eine SURL lässt mich auf einer Adultsim landen und die SURL zur Plattform mit der Ausstellung I want to Escape ist ein Link zur auf einem Desktop gespeicherten Verknüpfung, oder sowas:)

Das war es auch schon von mir zum FdL 2015. Auch wenn ich nicht überall dabei sein konnte, hat es, allen Widrigkeiten (LAAAAAG) zum Trotz, unheimlich Spaß gemacht und deshalb gibt es von mir ein Dickes Fettes

DANKE

an alle Mitwirkenden, vor und hinter der Bühne und speziell an Zauselina und Kueper für dieses spannende, aufwühlende, lustige und nachdenkliche Wochenende!

Hier noch der Link zu Buks Blog, mit ungefähr einer Zillion Bilder:)
FdL in SL Der Sonntag

Und einer zu Joeys Blog: FdL – Die Flut der Eindrücke

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bilder, Deutsch, Event, Germany, Kultur, Kunst abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Werwölfe mit Staupe

  1. Pingback: FdL – Die Flut der Eindrücke | Joeys Café

  2. joeysl schreibt:

    Tausend Dank, Natascha, für die super-tollen Bilder und deinen Bericht! Ich selber hab vor lauter Angst vor einem Crash zur Unzeit die Finger lieber von der Kamera gelassen 😉

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.