Lesen bis der Tod eintritt

Vorgestern gab es zur Einstimmung auf das Halloweenwochenende die Veranstaltung, das Event (Lesung wäre viel zu kurz gegriffen) Lesen bis der Tod eintritt, organisiert von den Brennenden Buchstaben.

Und es war Klasse! Eine Klasse für sich, aber echt mal. Weil bei Halloween ja alles ein wenig anders ist als sonst, fange ich mal am Ende an.
Thomas Neumeier las aus seinem Thriller Mondlüstern. Nicht ohne vorher ein wenig über die Entstehung zu plaudern.
Das Schöne, sofern man bei Thrillern von schön sprechen kann, ist die Sprache, die Thomas Neumeier in Mondlüstern verwendet. Bei der Lesung fiel mir spontan das von Brian W. Aldiss geprägte Wort der „cosy catastrophe“ ein. Nur in Abwandlung als gemütlicher Horror, sozusagen. Mir hat es jedenfalls Spaß gemacht, wie ein dänischer Polizist und eine deutsche Esoterikerin in der Oberpfalz versuchen Hinweisen in einem Mordfall nachzugehen.

Zuvor ging es in die Antarktis, mit Felix Münters Arcadia. Eine Expedition in die Antarktis wird zum Horrortrip für die Protagonisten. Arcadia erinnert mich stark an Who Goes There von John W. Campell Jr., bzw. den beiden Verfilmungen von 1982 und 2011. Wobei der Film aus dem Jahr 2011 die Vorgeschichte zu Carpenters Film erzählt.
Felix Münter gelingt es jedoch, dem Thema noch weitere Ansichten abzugewinnen. Solche Geschichten machen einfach Spaß!

Beide Lesungen waren exzellent, ich kann es nicht anders sagen und ich glaube auch den Autoren selbst hat es viel Spaß gemacht.

Dazu kamen die zur jeweiligen Atmosphäre der Romane passenden Bühnenbilder von Claire und Barlok. Die beiden haben sich mal wieder mächtig ins Zeug gelegt und den jeweils passenden Rahmen für die Lesungen geschaffen.

Zum Einstieg gab es Halloween Fashion im Herbstwald, eine kurze Modenschau günstiger Halloweenkostüme. Mit der großartigen Unterstützung durch Kueper als Con­fé­ren­ci­er (Vielen Dank!) ist es Joey und mir gelungen, uns durch Kostümwechsel und Poseballjumping zu wursteln und dabei dem Publikum den ein oder anderen Kommentar zu entlocken:)

Zum Bildermachen bin ich leider nicht gekommen, aber dafür gibt es jede Menge in anderen Blogs und Bildergalerien.

Claire hat ein tolles Video während der Modenschau gemacht und einen ebenso schönen Bericht geschrieben:
Natascha’s Halloween Fashion im Herbstwald

Joey die rasende Reporterin mit ihrem Bericht über:
Halloween 2015 – Das Event

Buk hat eine Menge Bilder gemacht:
3 X Halloween – und wie!

Maddy auch:
Fotos von der Halloween Lesung mit Felix Münter und Thomas Neumeier & der Scare Me Modenschau

Atlans Album auf Flickr:
Halloween Lesung 2015

Hydors Bericht:
Das SL-Halloween-Event 2015 der brennenden Buchstaben an Freitag dem 20.10.2015

Mehr zum Event auch bei Kueper
Und so war`s beim Halloween Event 2015…

Das war es mit Halloween in diesem Jahr. Ich kann auch kein Orange mehr sehen:)
Aber ein Kostüm gibt es noch, nämlich bei Joey:
Scare Me-Challenge: Day before doom!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutsch, Event, Germany, Kultur abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Lesen bis der Tod eintritt

  1. joeysl schreibt:

    Jau, Halloween war gestern, jetzt beginnt der Ernst des Lebens: It’s NaNo-Time 🙂

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.