Unfold your own myth

Heute habe ich mal wieder ein wenig Rumi gelesen. Der persische Sufi-Mystiker Dschalāl ad-Dīn Muhammad ar-Rūmī war einer der bedeutendsten persischsprachigen Dichter. Rumi lebte von 1207 bis 1273.
Rumi hat seine Lehre in Poesie wiedergegeben und eine Menge Lebensweisheiten verfasst. Die Grundlage von Rumis Lehre ist, das die Liebe die mächtigste Kraft im Universum, dem Harmonischen Ganzen, ist.
Und dieser Spruch:
“Don’t be satisfied with stories, how things have gone with others. Unfold your own myth.”
hat mich zu diesem Bild
Unfold your own myth
inspiriert

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bild, Kultur, Kunst abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Unfold your own myth

  1. buktombloch schreibt:

    Rumi. Sehr schön. Habe ich natürlich auch in der Freien Bibliothek Pegasus.
    🙂

    Gefällt mir

  2. joeysl schreibt:

    Wie ich schon sagte: wunderschönes Bild 🙂 Und ein tolles Zitat.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.