Messerschmitt Bf 110 – Work in Progress

Nach dem kurzen Ausflug in das Science Fiction Rollenspieldingsgedönz, geht es jetzt wieder zurück zum Eigentlichen. Flugzeuge und Geschichte und Geschichten.

Die Bf 110 macht große Fortschritte, heute gibt es mal einen Blick auf das Cockpit einer Bf 110 D mit „Dackelbauch“, einem unter dem Rumpf befindlichen Treibstofftank, mit einer Kapazität von etwas mehr als 1.000 Litern und zusätzlich eingebautem dritten Sitz:
Bf 110 Cockpit

Bf 110 Cockpit

Bf 110 Cockpit

Blue skies!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bilder, Flugzeug, Germany, Kultur, Mesh, Motorflugzeug, WWII abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Messerschmitt Bf 110 – Work in Progress

  1. aeonvoom schreibt:

    Mal ein paar infos zum Treibstoff der BF-110 C / D / E Baureihe.

    2×375 Liter in Flügeltanks links und rechts (zwischen Triebwerken und Flugzelle)

    2×260 Liter in Transfertanks im hinteren Teil der Flugzelle rechts und links.

    1200 Liter im Dackelbauch (ab D Baureihe)

    und wenn nötig:

    2×900 Liter in Abwurftanks (ab D Baureihe)

    Der ganze Treibstoff war auch nötig, denn die BF110 wurde nicht nur als Langstreckenjäger genuzt sondern besonders später auch als Aufklärer. Und da kommen so einige Kilometer zusammen!

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.