Zwei Flugzeuge, ein Pilot – Vorschau

„Zwei Flugzeuge, ein Pilot“ war der Spitzname, den japanische Jagdflieger der Lockheed P-38 Lightning gaben.
Und das ist auch gleich des Gerüchteküchen Rätsels Lösung

Das sind natürlich Teile der demnächst in SL erscheinenden P-38 von THI.
Im Hangar auf dem Frank „Jack“ Fletcher Airfield (SLFF) steht schon eine Maschine. Noch nicht ganz fertig, aber zum Davorstehen und ansabbern reicht es allemal:

Lockheed P-38 Lightning - THI

Rosie the Riveter und ihre Schwestern hatten damals ein ganze Menge zu tun, diese Flugzeuge zusammenzunieten:
Lockheed P-38 Lightning - THI
Lockheed P-38 Lightning - THI
Lockheed P-38 Lightning - THI
Mach mal Pause:
Lockheed P-38 Lightning - THI

Heute wir so etwas ja mit Maya gemacht (Diese Bilder hat Aeon mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt):fuselage
rivets

Die P-38 war das erste US-amerikanische Jagdflugzeug, bei dem in großem Umfang Edelstahl verwendet und die Nieten oberflächenbündig montiert wurden.

Bald auch in diesem Theater:
Lockheed P-38 Lightning - Teaser

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bilder, Flugzeug, Kultur, Mesh, Motorflugzeug, USA, WWII abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Zwei Flugzeuge, ein Pilot – Vorschau

  1. joeysl schreibt:

    Sieht ja schon super realistisch aus, echt ein Hit!

    Gefällt 1 Person

  2. aeonvoom schreibt:

    Wenn das Ding nicht einschlägt wie eine Bombe. Dann weiss ich auch nicht mehr.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.