Tante Nat erklärt die Welt: Automobil Umbau

An einem schönen Sommertag des Jahres 1956 komme ich aus dem Haus und was muß ich sehen?

Mein schönes, in „Chariot Rot“ lackiertes 47er Olds Cabrio ist tiefergelegt. Urgs.
So sieht es jetzt aus:
Pimp my car: Olds 47

Und so soll es aussehen:
Pimp my car: Olds 47

Die Reifen wieder auf die Originalhöhe zu bringen ist gar nicht so schwer. Die Voraussetzung um an einem Fahr-, Flug-, oder Schwimmzeug Änderungen vorzunehmen ist natürlich, dass das betreffende Gerät copy und mod ist.
Die Scripte müssen es nicht sein.

Um jetzt die Reifen zu bewegen müssen wir den Wagen noch nicht einmal aufbocken, einfach mit der rechten Maustaste anklicken und „Edit“, respektive „Bearbeiten“ wählen.

Aber Achtung! Vorher immer eine Kopie des Originals machen!

Im Editfenster „Edit linked“ auswählen und den Reifen anklicken. Wenn der Reifen aus zwei Teilen bestehen sollte, wie hier, dann die STRG-Taste drücken und die Radkappe ebenfalls mit der linken Maustaste anklicken. Die Taste wieder losslassen, noch einmal gucken, ob auch nur die beiden Teile angeklickt sind und dann langsam den Reifen so weit auf der Z-Achse herunterziehen, bis er ganz aus dem Radkasten heraus ist. Beim Olds halt noch ein Stückchen mehr.
Pimp my car: Olds 47

Das bewerkstelligt wir mit einer der beiden Möglichkeiten; Entweder man zieht den blauen Pfeil langsam nach unten, bis es passt, oder man klickt im Editfenster im Kästchen Z -Position, solange auf den kleinen Pfeil neben den Zahlen bis der Reifen in der richtigen Position ist.

Wenn nun beim ersten Reifen alles gut ist, geht man her und klickt in das Z-Fenster und markiert und kopiert die Zahlen darin (ins Fensterchen klicken, STRG-A und dann STRG-C)
Wir brauchen die Position auf der Z-Achse um uns den Verschiebeteil bei den anderen drei Reifen zu sparen und genau die gleiche Höhe für alle Reifen zu haben.

Also nun nacheinander die drei anderen Reifen wie gerade beschrieben (und Radkappen, falls erforderlich) anklicken. Jeweils wieder in das Fenster mit den Zahlen für die Z-Achse klicken und mit STRG-A alles markieren und mit STRG-V die Zahlen vom ersten Reifen einfügen.
Wenn alles geklappt hat, ändern wir den Namen in irgendetwas Merk-, oder Denkwürdiges und nehmen eine Kopie isn Inventar.
Das war der einfache Teil.

Wir haben jetzt ein Auto mit den Reifen an der richtigen Stelle. Jetzt ist so ein Vehikel in SL ja gescripted, damit es fährt, die Räder sich drehen, etc pp.
Autos verfügen meist über ein ACS Script, hoffentlich in der neuesten Version, weil die mittlerweile richtig gut geworden ist.

In den Reifen, die wir gerade manipuliert haben und auch in den gegegbenenfalls vorhandenen Radkappen ist ein Script enthalten.
Kinderscripte sozusagen. Die Scriptmama befindet sich meistens im Hauptprim des Autos. Diese Scripte kommunizieren miteinander, etwa über den jeweiligen Zustand des jeweiligen Prims usw.
Ist etwa der Motor aus, muß die Scriptmama ihren Scriptkindern in den Rädern sagen, dass sie aufhören sollen, sich zu drehen. sowas in der Art.

Damit das Hauptscript nun mitbekommt, wo die Räder sich jetzt befinden, müssen wir wieder jeweils einen Reifen auswählen (Fahrzeug mit rechter Maustaste anklicken, Edit wählen, dann Edit linked anhaken und dann auf den Reifen klicken).

Pimp my car: Olds 47

Im Viewerfenster im Menü „Build“ und aus der Liste dann „Scripts“ und dann „Reset Scripts“ auswählen.
Die Sicherheitsabfrage mit einem beherzten Klick auf „OK“ beantworten und Schwupps! Schon fertig.
Das Ganze mit den anderen Reifen und falls vorhanden, den Radkappen wiederholen. Beim Olds insgesamt achtmal.

Einsteigen und ein Stück weit fahren, dann austeigen und schauen ob alle Reifen noch da sind wo sie hingehören.
Wenn nicht, alles auf Anfang.

Hat alles geklappt, dem umgebauten Wagen einen aussagekräftigen Namen geben und eine Kopie ins Inventar nehmen. Jetzt haben wir ein tiefergelegtes und ein normales Cabrio!
Die Sicherheitskopien, die wir ins Inventar genommen haben, kann man löschen oder behalten.

Das war jetzt der simpelste Umbau an eine Fahrzeug in SL und obwohl es bei mir funktioniert, übernehme ich keine Verantwortung dafür, dass es auch bei anderen klappt, oder sich mit dieser Anleitung Jemand seinen Computer sprengt, oder Antlantis wieder hochkommt oder das Jemand gar sein Original löscht, oder sonstigen Unfug anstellt.

Ich fahre ersteinmal in den Sonnenuntergang 🙂

Pimp my car: Olds 47

Musiktipp des Tages: Ritchie Valens – La Bamba

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Anleitung, Bilder, Fun abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Tante Nat erklärt die Welt: Automobil Umbau

  1. joeysl schreibt:

    Yay 🙂
    By the way — LINC City wird immer cooler!

    (SNAFU, hihihi, lange nicht gehört …)

    Gefällt 1 Person

  2. reini schreibt:

    besser tiefergelegt als aufgebockt
    soll ja Reifensammler geben 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.