Das blaue Wunder der Schwarzweißmalerei – You failed!

Da haben diese Schwarzweißmaler es doch geschafft, wieder in den Bundestag einzuziehen.
Mit nichts anderem, als einem Poser, der in James Dean typischer Manier auf Schwarzweißbildern für…ja was nochmal?…wirbt. Achja, Wirtschaftspolitik war’s. Stichwort Moomax?

Und jetzt haben wir alle unser blaues Wunder erlebt, und das mal nicht zu knapp.

Von Rückwärtsgewandten, die den Leuten blauen Dunst vormachen, das Blaue vom Himmel herunterlügen, die gegen „die da Oben“ wettern, weil sie selbst „die da Oben“ werden wollen.
Diese Leute, die sich ihre Worte aus dem Mülleimer der Geschichte herauswühlen.
Diese Leute, die ohne jeglichen Anstand sind, haben es geschafft, dass viele, viel zuviele Menschen ihnen auf den Leim gegangen sind.
Wes Geistes Kind diese Leute sind, konnte und kann man in allen, neuen, wie alten Medien verfolgen.
Von diesen Leuten kommt ausser Hass und Häme nichts und wenn es dann ans Eingemachte geht, dann kommt lange gar Nichts und danach auch nur eine Menge blauer Dunst und heiße Luft.
Ja ja, ihr habt es „denen da Oben“ aber mal so richtig ordentlich gezeigt. Nicht!

Wenn ich es positiv sehen möchte, und damit die Metaphern auch wirklich knüppeldick kommen, würde ich meinen wollen, dass das große D noch einmal mit einem blauen Auge davon gekommen ist. Obwohl die Menge der demnächst im Parlament vertretenen Parteien schon ein wenig an Weimar gemahnt.

So, das war es jetzt aber auch mit Politik auf meinem Blog.

Vielleicht noch eins.
Wie sagte mein Lieblingskalkofe dereinst so blumig?
Ich bin „…dann doch lieber Gutmensch als Arschloch“.

Sozusagen als Kontrastprogramm noch der Musiktipp des Tages:
Vicky Leandros – L’Amour Est Bleu

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Event, Kultur, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Das blaue Wunder der Schwarzweißmalerei – You failed!

  1. lapismont schreibt:

    Ich liebe dieses Lied!

    Gefällt 1 Person

  2. reini schreibt:

    Frauke hat eh schon das Handtuch geworfen,man kann genüsslich zusehen wie sich im Laufe der Zeit der Rest von innen her zerfranst
    so lohnt es sich nichtmal eine politische Diskussion über etwas anzufangen,was die Halbwertszeit einer faulen Kartoffel hat

    Gefällt 2 Personen

  3. Burkhard Tomm-Bub schreibt:

    Dank für die klare Positionierung!
    BTB

    Gefällt 1 Person

  4. orcaflotta schreibt:

    Bei den Piraten tat es mit noch leid, als die sich von Innen heraus selbst zerlegten. Bei den Nazis vonner AFD verspürte ich nur noch Häme als Petry das Handtuch schmiss, obwohl ich weiß Gott kein hämischer Mensch bin. Aber ehrlich, je eher die wieder Weg sind, umso besser. Können wir noch weniger brauchen als die Ukraine, die NATO … oder eine Türkei als NATO- und EU Mitglied.

    Fukn Faschos solln sich verpissen! =^.^=

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s